Geschichte der Neijing-Schule

Geschichte der NeiJing-Schule

Die NeiJing Schule wurde in den siebziger Jahren von Dr. José Luis Padilla Corral gegründet. Sie entstand aus der Notwendigkeit universelle Heilungswege angesichts einer immer kränkeren Menschheit zu finden. Dies führte zu einer Suche nach diesen universellen Heilungsmöglichkeiten.

Die Schule hat seit ca. 12 Jahren ihren Hauptsitz TIAN in der Provinz Cuenca, Spanien, ca. 200 km von Madrid entfernt. Sie widmet sich der Erforschung, der Weiterentwicklung und der Lehrtätigkeit, um die Traditionen (insbesondere die Traditionelle chinesische Medizin, ca. 5.000-6.000 Jahre alt) zu übermitteln.

Die Schule verfügt mittlerweile über ca. 40 Niederlassungen, vorwiegend in Südamerika, aber auch in Europa wie Rußland, Estland, Norwegen, Finnland, Deutschland, Italien.

Durch die Jahre hinweg sind eine Vielzahl an Therapeuten ausgebildet worden und der Bedarf ist ständig steigend.

Die NeiJing-Schule ist der World Federation of Acupuncture Societies angeschlossen.


Ausdrucken       zurück